Optimierung der Produktion durch IoT, erweiterte Analysemethoden und Künstliche Intelligenz

Live-Webinar

Die Präsentation zum Webinar zum Download:
Download Präsentation als pdf

Datum:   26. März 2019
Uhrzeit:   14:00 - 15:00 Uhr

Inhalt:
Die zunehmende Einbettung und Vernetzung von Sensoren in der Produktion hilft bei der Früherkennung von Problemen bei einzelnen Fertigungsmaschinen, sodass Ausfälle vermieden werden können. Bei komplexeren Produktionsanlagen ist jedoch ein umfassenderer Ansatz nötig, um Erkenntnisse zu ziehen, die den Fertigungsprozess dauerhaft am Laufen halten und optimieren.

Die Produktionsoptimierung mit IBM Watson IoT nutzt Künstliche Intelligenz, um alle verfügbaren IoT-Daten einer Produktionsanlage zu analysieren, setzt sie in den Kontext des Fertigungsprozesses und berücksichtigt weitere Parameter wie z.B. Materialqualität oder Produktionsstatistik. Damit ist eine ganzheitliche Sicht auf die Produktion möglich, die den Weg für eine umfassende Optimierung ebnet.

Erfahren Sie im Webinar von IBM, wie erweiterte Analysemethoden und Künstliche Intelligenz dazu beitragen,
  ganzheitliche Erkenntnisse über die Qualität eines Produktionsprozesses zu ziehen,
  fundierte Handlungsempfehlungen für die Optimierung des Produktionsprozesses zu erstellen,
  die Effizienz aller an der Produktion beteiligten Maschinen zu erhöhen,
  teure Unterbrechungen und Ausfälle zu vermeiden,
  den Durchsatz und die Produktionsqualität zu steigern.

Referenten:
Andreas PfliegerAndreas Pflieger
Senior Sales Manager
IBM Watson IoT

> Kurzvita

Herr Pflieger ist seit über 20 Jahren für das Unternehmen IBM tätig. Seit Januar März 2018 nimmt er die Position Senior Sales Manager im IBM-Bereich Watson IoT SaaS für den Raum DACH ein. Zu seinen vorangehenden Stationen bei IBM zählt die Leitung der Sparte Vertrieb Wissenschaft und Forschung.

Inspiriert vom immensen Potential kombinierter AI-, IoT- und Cloud Computing-Lösungen und etabliert durch seine langjährigen Erfahrungen in verschiedenen Führungsrollen im Vertrieb bei IBM, so wie in der Geschäftsführung eines IBM Business Partners, treibt er heute die digitale Transformation in Deutschland, Österreich und der Schweiz voran.
 
Dr.-Ing. Martin JunghansDr.-Ing. Martin Junghans
Senior IT-Architekt
IBM Global Business Services

> Kurzvita

Dr.-Ing. Martin Junghans ist Senior IT-Architekt bei IBM Watson IoT. In dieser Rolle begleitet und berät er Industriekunden bei der Einführung neuer Technologien und der damit verbunden Transformation von Organisation, Prozessen und Geschäftsfeldern.

Seine Themenschwerpunkte umfassen die Vernetzung im Rahmen des Internets der Dinge sowie die praktische Realisierung datengetriebener Mehrwerte in der Produktion und im Feld. In mehreren Projekten hat er Erfahrungen bei der Umsetzung von vorausschauender Instandhaltung, Qualitätskontrolle und Produktionsoptimierung sowie dem Einsatz künstlicher Intelligenz u.a. zur Einführung intelligenter Anwendungen in der Automobil- und Fertigungsindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesammelt.

Dr. Junghans hat 2013 über den Einsatz semantischer Technologien und KI für das intelligente Service- und Prozessmanagement am KIT promoviert. Als Postdoc akquirierte und leitete er Forschungsprojekte zu den Themen Industrie 4.0 und IoT.
 

Die Aufzeichung des Webinars

 
Hinweise zum Video-Player:
Bitte haben Sie etwas Geduld. Je nach Internetverbindung kann sich der Start der Wiedergabe verzögern. Um zum Vollbild-Modus zu gelangen, klicken Sie bitte das Video doppelt an.